Start Landkreis Schweinfurt Grafenrheinfeld: Rückbau AKW?

Grafenrheinfeld: Rückbau AKW?

71
Foto © PRIMATON

Rückbau AKW Grafenrheinfeld – Ja! Aber wie?
Der Bund Naturschutz hat gestern Abend in der Schweinfurter Disharmonie über seine im Frühjahr eingereichte Klage gegen das geplante Lager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle beim KKW Grafenrheinfeld informiert.

Sicherheit, Sicherung, Strahlung – es werden Verbesserungen gefordert.
Es bestehe die Sorge, dass sich durch die vielfachen Einlagerungen in Spezialcontainern die Strahlenbelastung summiere.

Wie berichtet, hat KKW-Betreiber „Preußen Elektra“ bereits mit dem rund 20 Millionen Euro teuren Bau einer 101 Meter langen – sogenannten Bereitstellungshalle – für die schwach- und mittelradioaktiven Abfälle begonnen.