Start Landkreis Schweinfurt Waldbrandgefahr steigt: Luftbeobachtungen angeordnet

Waldbrandgefahr steigt: Luftbeobachtungen angeordnet

616
Symbolfoto © PRIMATON

Seit Tagen herrschen Temperaturen über 30 Grad in der Region Main-Rhön und die Waldbrandgefahr steigt von Tag zu Tag.
Jetzt ordnet die Regierung von Unterfranken Luftbeobachtung an. Bis Mittwoch soll so die aktuelle Lage in Wäldern und auf Feldern kontrolliert werden.
Auf zwei Routen sind die kommenden Tage, besonders am Nachmittag, die Flugzeuge unterwegs – auf der Westroute starten die Luftbeobachter vom Flugplatz Hettstadt, auf der Ostroute werden die Flugplätze Schweinfurt-Süd und Haßfurt genutzt.
Die Kosten übernimmt die Regierung von Unterfranken, die Luftrettungsstaffel stellt die ehrenamtlichen Piloten zur Verfügung.