Die Regierung von Unterfranken bewilligt der Handwerkskammer 630.000 Euro. Der Zuschuss ist für die überbetriebliche Ausbildung in der beruflichen Grundbildung. Einfacher gesagt, für das erste Ausbildungsjahr. Weitere Fördermittel in Höhe von 170.000 Euro wurden unverbindlich in Aussicht gestellt.