Start Polizeiberichte Kitzingen

Kitzingen

621
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Verkehrsgeschehen
 
Am Dienstag ereigneten sich im Dienstbereich der Polizeiinspektion Kitzingen acht Verkehrsunfälle. Zwei Verkehrsteilnehmer erlitten leichte Verletzungen. Einmal entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle.
 
Mit Leichtkraftrad gestürzt
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Als am Dienstagfrüh ein 47-jähriger Postzusteller mit seinem LKW in Kitzingen von der Unteren Kirchgasse in die Schrannenstraße einfahren wollte, tastete er sich in Schrittgeschwindigkeit vor und musste wegen eines Leichtkraftrades, das die vorfahrtsberechtigte Schrannenstraße befuhr, anhalten. Der 17-jährige Fahrer des Zweirades bremste ebenfalls stark ab und kam dabei zu Fall. Er zog sich leichte Verletzungen zu und begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Schaden: 300,– Euro.
 
 
Vorfahrt missachtet – Motorradfahrer leicht verletzt
 
Schwarzach a. Main, Lkr. Kitzingen – Am Dienstagnachmittag wollte ein 28-jähriger Autofahrer mit seinem BMW von der Stadtschwarzacher Straße in Schwarzenau auf die vorfahrtsberechtigte Staatsstraße einfahren. Dabei übersah er einen von links herannahenden Motorradfahrer. Dieser versuchte, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, nach links auszuweichen. Der 58-jährige Kradfahrer stürzte und schlitterte mit seinem Zweirad gegen den entgegenkommenden Skoda Octavia einer 44-jährigen Frau. Der Motorradfahrer erlitt leichte Verletzungen und begab sich selbst zum Arzt. Schaden: 5500,– Euro.
 
 
Steinmauer angefahren und geflüchtet
 
Sommerach, Lkr. Kitzingen – Vermutlich beim rückwärtigen Rangieren blieb im Zeitraum von Freitagfrüh bis Dienstagvormittag ein bisher unbekannter Fahrzeugführer an einer Steinmauer in der Turmstraße in Sommerach hängen und richtete einen Schaden von zirka 300,– Euro an. Der Verursacher machte sich anschließend unerkannt aus dem Staub.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
Nicht aufgepasst und aufgefahren
 
Iphofen, Lkr. Kitzingen – In der Bahnhofstraße in Iphofen wollte am Dienstagnachmittag ein 28-jähriger Autofahrer nach links in eine Tankstelle abbiegen und musste verkehrsbedingt anhalten. Eine nachfolgende 58-jährige Frau hielt ebenfalls mit ihrem Ford Mondeo an. Eine 26-jährige Frau, die hinter dem Ford fuhr, passte nicht auf und fuhr mit ihrem VW Caddy auf. Dabei wurden die vor ihr stehenden PKWs aufeinander geschoben. Schaden: 5500,– Euro.
 
 
Aufgefahren
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Beim Anfahren an einer auf Grünlicht umspringenden Ampel in der Mainbernheimer Straße in Kitzingen fuhr am Dienstagnachmittag ein 39-jähriger LKW zügig an und stieß gegen die Heckseite eines vor ihm stehenden PKW eines 51-jährigen Mannes. Schaden: 2800,– Euro.
 
 
Beim Ausparken Auto übersehen
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – Am späten Dienstagnachmittag wollte ein 66-jähriger Autofahrer in Kitzingen auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in der Siegfried-Wilke-Straße rückwärts aus einer Parklücke ausfahren. Dabei stieß er gegen einen hinter ihm stehenden PKW eines 69-jährigen Mannes. Schaden: 2300,– Euro.
 
 
Diebstahl
 
Dreiräder aus Kindergarten entwendet
 
Sommerach, Lkr. Kitzingen – Im Verlauf des Wochenendes stiegen bisher unbekannte Täter über einen Zaun auf das Gelände des Kindergartens in der Nordheimer Straße in Sommerach. Aus einem offenen Unterstand entwendeten die Unbekannten zwei gelb/rote Fahrrad – Dreiräder Marke Maxi im Wert von 500,– Euro.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.
 
 
Sachbeschädigung
 
Mercedes zerkratzt
 
Kitzingen, Lkr. Kitzingen – In der Nacht von Montag auf Dienstag hatte ein 30-jähriger Mann seinen schwarzen Mercedes in der Friedrich-Ebert-Straße in Kitzingen geparkt. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam, hatte ein Unbekannter die gesamte rechte Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Schaden: 600,– Euro.
 
Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Kitzingen unter Tel. 09321 / 141-0.