Start Landkreis Schweinfurt Sennfeld: Mann hält sich für Jesus

Sennfeld: Mann hält sich für Jesus

4969
Symbolfoto © PRIMATON

Nachdem ein herrenloses Fahrrad am Ufer der Schonunger Bucht gefunden wurde, hat man kurz darauf auch den Besitzer gefunden. Der Mann trieb im Wasser, gestützt auf zwei kreuzartig gebundene Äste. Nach dem er behauptet hatte, dass er Jesus sei und die Welt retten müsse, war den Beamten schnell klar, dass der Mann psychisch belastet ist. Außerdem gestand der Mann die Christusfigur aus einem Kreuz in der evangelischen Kirche in Sennfeld raus gebrochen zu haben. Und in einem Gasthaus in Schonungen schlief er ohne die Rechnung zu bezahlen. Der Mann wurde in eine psychatriesche Klink eingewiesen.