Start Landkreis Schweinfurt Schweinfurt: Studenten geben Patienten Lebensqualtität

Schweinfurt: Studenten geben Patienten Lebensqualtität

204

Sieben Studenten geben einem Patienten ein wenig Lebensqualität zurück. Die Wirtschaftsinformatikstudenten der Hochschule Würzburg-Schweinfurt, haben parallel zum Sudium ehrenamtlich an einem außergewöhnlichen Projekt gearbeitet. Bei dem Projekt handelt es sich um einen Patienten, der nach einem Unfall vom Hals ab gelähmt ist und während seiner langen Klinikaufenthalte vor allem auf akustische Signale angewiesen ist. Dank des von den Studentenden entwickelten Systems „FIPS“ sind Handlungen selbstständig ausführ- und steuerbar. Das „FIPS“ beinhaltet einen eigenen Internetzugang, einen Fernseher, ein Telefon, ein Alexa-System, sowie ein Harmony-Hub als Steuerungsmodul.