Start Polizeiberichte Haßfurt

Haßfurt

617
Polizeibericht, Gerolzhofen, Ebern, Schweinfurt, Bad Kissingen, Haßfurt, Bad Neustadt, Main-Rhön
Symbolfoto © Christian Licha
Brand einer Feldscheune – Schaden im fünfstelligen Bereich – Polizei sucht Zeugen
 
BURGPREPPACH – OT GEMEINFELD, LKR. HAßBERGE. Zum Brand einer Feldscheune ist es am Donnerstagnachmittag gekommen. Da gegenwärtig eine Brandstiftung durch die Kripo Schweinfurt nicht ausgeschlossen werden kann, sucht die Polizei nach Zeugen.
 
Die ersten Mitteilungen über den Band gingen gegen 17:20 Uhr bei der integrierten Leitstelle in Schweinfurt ein. Trotz eines sofort alarmierten Großaufgebotes der Feuerwehren aus Gemeinfeld, Hofheim, Burgpreppach, Pfarrweisach, Maroldsweisach, Leuzendorf und Ermershausen mit bis zu 70 Einsatzkräften musste das Feuer kontrolliert abgebrannt werden. Ein Löschen des in der Scheune gelagerten Strohs war nicht mehr möglich. Dabei entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Ein Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz eine leichtere Schnittverletzung. 
 
Wie es zur Entstehung des Feuers kommen konnte, ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, welche die Kripo Schweinfurt von der Polizei Ebern übernommen hat. Zum derzeitigen Ermittlungsstand kann eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen werden. Aus diesem Grund setzt die Kripo auch auf Zeugenhinweise und bittet Personen, die rund um die Feldscheune etwas verdächtiges beobachtet haben, sich unter Tel: 09721/202-1731 zu melden.