Unter Drogen von der Fahrbahn abgekommen und einen Sachschaden von 35.000 Euro verursacht. Am Sonntag hat ein 59-jähriger Autofahrer auf der A71 bei Pfersdorf, Kreis Schweinfurt, einen Unfall verursacht. Der Polizei erzählte der Unfallverursacher, er wurde von einem Sprinter abgedrängt. Nach Überprüfung der Unfallspuren und einem Drogentest gab der 59-jährige dann doch zu ohne Fremdeinwirkung abgekommen zu sein. Außerdem wurden in dem total beschädigten Auto noch zwei Päckchen Marihuana gefunden. Verletzt wurde niemand.

Werbung
Vorheriger ArtikelBad Kissingen: Landkreis sucht Naturschutzwächter
Nächster ArtikelArnshausen: In Baumarkt eingebrochen