Start Franken Gräfendorf: Stromleitung mit Angel getroffen

Gräfendorf: Stromleitung mit Angel getroffen

186
Symbolfoto (c) PRIMATON

In Gräfendorf im Landkreis Main-Spessart ist ein Angler beim Auswerfen seiner Rute schwer verletzt worden. Der 68-Jährige war mit Freunden am Saaleufer angeln. Beim Auswerfen seiner Rute traf er eine Stromleitung. Wie die Polizei mitteilt, ist der Strom über die Rute durch den Körper des Mannes geflossen und an den Füßen in die Erde abgeleitet worden. Der noch ansprechbare Angler wurde ins Krankenhaus gebracht.