• Auf B 286 bei Alitzheim wurden Straßenschäden festgestellt
• Bundesstraße wird in diesem Bereich deshalb ab sofort halbseitig gesperrt
Auf der Bundesstraße B 286 wurden auf Höhe der Brücke bei Alitzheim in Fahrtrichtung Gerolzhofen Straßenschäden in Form von Schlaglöchern und Asphaltabplatzungen festgestellt. Im Rahmen der Verkehrssicherheit muss die B 286 deshalb in diesem Bereich ab sofort halbseitig gesperrt werden. Der beschädigte Fahrbahnabschnitt ist mit Baken abgegrenzt, die Geschwindigkeit ist auf 50 km/h reduziert. Sobald es die Witterungsbedingungen zulassen, werden die Schäden beseitigt und die Straße wieder uneingeschränkt befahrbar sein.
Das Staatliche Bauamt Schweinfurt ist bemüht, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten und bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Quelle: Staatliches Bauamt Schweinfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelRhön: Bertram Vogel verlässt die Rhön GmbH
Nächster ArtikelSchweinfurt: Landräte fordern Unterstützung für Landkreise und Gemeinden mit abgeschalteten Kernkraftwerken