Trainer Christian Gmünder vom Fußball-Regionalligisten 1. FC Schweinfurt 05 ist vom Deutschen Fußball-Bund in den 69. Pro-Lizenz-Lehrgang aufgenommen worden. Der 42-Jährige hat am Montag mit der Ausbildung zur höchsten Trainerqualifikation des Landes am DFB-Campus in Frankfurt begonnen. „Ich freue mich unheimlich auf den Lehrgang und bin dem 1. FC Schweinfurt sehr dankbar, dass ich hier die Chance bekommen habe, als Cheftrainer zu arbeiten“, sagte Gmünder. „Und dass ich dadurch jetzt die Möglichkeit habe, die Fußball-Lehrer-Lizenz zu absolvieren.“
Insgesamt 16 Trainer absolvieren die einjährige Ausbildung. Es ist der erste Jahrgang, der die Infrastruktur des DFB-Campus von Kursbeginn an für die Arbeit in kleinen Gruppen nutzen kann. Bewährt hat sich über die vergangenen Jahre das Blended-Learning-Format, in dem auch der kommende Kurs durchgeführt wird: Das Zusammenspiel aus Online-Inhalten, Präsenzevents und vor allem der Anwendung des Gelernten im eigenen Verein ermöglicht eine praxisnahe Ausbildung.
„Wir freuen uns sehr, dass sich mit Christian Gmünder erneut ein Trainer des 1. FC Schweinfurt für den Fußball-Lehrer-Lehrgang des DFB qualifiziert hat“, sagte FC-05-Sportdirektor Robert Hettich. „Dabei wünschen wir ihm viel Spaß und natürlich vor allem viel Erfolg. Unsere Co-Trainer Marc Reitmaier und Nils Brendel werden ihn während seiner Präsenztage in der Sportschule sicher sehr gut vertreten.“
Die 16 Teilnehmer des 69. Pro Lizenz-Lehrgangs:
Fabian Adelmann (FC Energie Cottbus), Timm Fahrion (1. FC Heidenheim), Dario Fossi (VfB Oldenburg), Christian Gmünder (1. FC Schweinfurt), Leonhard Haas (RB Salzburg), Miroslav Jagatic (Chemie Leipzig), Oliver Kirch (Hamburger SV), Matthias Mincu (ehemals 1. FC Magdeburg), Eugen Polanski (Borussia Mönchengladbach), Stefan Reisinger (TSV 1860 München), Jonas Scheuermann (FC Augsburg), Julian Schuster (SC Freiburg), Olufemi Smith (FC Eintracht Norderstedt), Tommy Stroot (VfL Wolfsburg), Moritz Volz (Galatasaray Istanbul), Willi Weiße (Dynamo Dresden).

Quelle: FC 05 Presse

Werbung
Vorheriger ArtikelLandkreis Schweinfurt, Bergrheinfeld, A70: Schutzengel fuhr mit
Nächster ArtikelDienstag