Oberthulba, Ortsteil Thulba, Lkr. Bad Kissingen
In der Nacht von Samstag auf Sonntag fand in Thulba an der sog. „Stämauer“ eine Feier statt, die überwiegend von Jugendlichen und Heranwachsenden besucht wurde.
Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten gegen Mitternacht mehrere Jugendliche aneinander, so dass er zu körperlichen Auseinandersetzungen kam. Dabei sollen u. a. ein 21-jähriger mit seinen zwei 17-jährigen Begleitern einen ebenfalls 17-jährigen geschlagen und getreten haben. Dieser blieb eigenen Angaben zur Folge jedoch unverletzt.
Die Sachverhaltsaufnahme vor Ort erwies sich für die Beamten der Polizei Hammelburg als äußerst schwierig, da keiner der Anwesenden die Auseinandersetzung beobachtet haben will. Insgesamt kann die Situation vor Ort als chaotisch bezeichnet werden. Nichts desto trotz konnten die Beamten mit viel Fingerspitzengefühl die verantwortlichen Aggressoren ausmachen. Das Trio erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung.
Im Rahmen der Anzeigenaufnahme erfuhren die Beamten von einer weiteren körperlichen Auseinandersetzung im Bereich der „Stämauer“. Auch hier wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
Teilnehmer der Feier, die möglicherweise sachdienliche Angaben zu den Vorfällen machen können, werden gebeten sich bei der Polizei unter 09732/9060 zu melden.

Quelle: Polizei

Werbung
Vorheriger ArtikelHammelburg: Streit auf offener Straße eskaliert bis Fäuste fliegen
Nächster ArtikelSchweinfurt: AC-Schweinfurt – Rallyecross Team “Fuglau” beim Rallyecross 3 Std. Cup in Österreich