Das BRK-Schnelltestzentrum in Maroldsweisach schließt zum 1. Januar 2023. Das teilt der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes mit.
In den vergangenen Monaten war die Nachfrage nach Corona-Antigenschnelltests in dem Testzentrum stetig zurückgegangen, so dass sich Bayerisches Rotes Kreuz zur Schließung entschlossen hat. Das Testzentrum hatte am 14. Dezember 2021 eröffnet und war jeweils dienstags, donnerstags und sonntags für mehrere Stunden offen.
Der Markt Maroldsweisach stellte dafür den Mehrzweckraum im Rathaus zur Verfügung. Der BRK-Kreisverband Haßberge dankt Bürgermeister Wolfram Thein und der Gemeinde für die Unterstützung und die stets gute Zusammenarbeit.

Quelle: BRK KV Haßberge

Werbung
Vorheriger ArtikelAn Silvester mit dem Feuerwerk richtig umgehen – Tier vor dem Lärm schützen
Nächster ArtikelMighty Dogs Schweinfurt: Topspiel zum Jahresabschluss im Icedome