Im Bild von links: Tobias Kuhn (Geschäftsführer MAINCOR), Julian Wirth (2. Vorstand Feuerwehr Knetzgau), Thomas Finger (1. Kommandant Feuerwehr Knetzgau), Michael Pfister (Geschäftsführer MAINCOR), Erich Köttler (2. Vorstand SG Lendershausen/Ostheim), Dieter Pfister (Geschäftsführer MAINCOR), Florian Dittert (Leiter Marketing & PR MAINCOR) Bildrecht: Jakob Götz 

Die Förderung des gesellschaftlichen Engagements in der Region ist der MAINCOR stets ein großes Anliegen. Zu Weihnachten unterstützt das Unternehmen daher die Freiwillige Feuerwehr Knetzgau, die Sportfreunde Unterpreppach 1968 e.V., die SG Lendershausen/Ostheim und den Kindergarten Christuskirche Schweinfurt mit einer Spende von je 750 Euro. Mit der Weihnachtsspende 2022 sollen das Engagement regionaler Vereine und Projekte gewürdigt werden.
 
Die Vertreter der Organisationen bedankten sich bei der Spendenübergabe und drückten ihre Freude über die gute Zusammenarbeit aus: „wir freuen uns sehr über die Unterstützung unserer Arbeit. Umso mehr freut es uns, wenn Unternehmen aus der Region dieses Engagement zu schätzen wissen.“
 
„Als regional stark verwurzelte Firma nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst. Deshalb helfen wir sehr gerne diesen Einrichtungen, die das kulturelle und soziale Leben der Menschen unserer Heimat bereichern“, sagt Dieter Pfister, Geschäftsführer der MAINCOR Rohrsysteme. Das Unternehmen stellt sich jedoch nicht zur zu Weihnachten seiner gesellschaftlichen Verantwortung. Im Lauf des Jahres fördert MAINCOR die unterschiedlichsten Vereine, Projekte und Aktionen.

Quelle: Medienvertreter Maincor GmbH

Werbung
Vorheriger ArtikelRhön: Die Extratour „Michelsberg“ steht zur Wahl zum Schönsten Wanderweg Deutschlands 2023
Nächster ArtikelTeilweise Distanzunterricht im Landkreis Bad Kissingen wegen Glatteis