Im Bild: Die Künstlerinnen und Künstler der diesjährigen Weihnachtskartenaktion gemeinsam mit den Lehrerinnen der Grundschule Am Zabelstein, Rektorin Petra Hergenröther (oberste Reihe, 1. von links) und Landrat Florian Töpper (unterste Reihe, 1. von links). Foto: Melina Bosbach/Landratsamt Schweinfurt

Landrat Florian Töpper verschickt auch in diesem Jahr individuell gestaltete Weihnachtspost
Landkreis Schweinfurt. Auch in diesem Jahr wird eine besondere Tradition fortgesetzt: Seit seinem Amtsantritt 2013 setzt Landrat Florian Töpper auf individuell gestaltete Grußkarten an Weihnachten. Während er im vergangenen Jahr kreative Unterstützung durch den Integrativen Hort in Schwebheim erhielt, gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Am Zabelstein in Traustadt in diesem Jahr die Grußkarten.
Ob Tannenbäume, Weihnachtskugeln, Rentiere oder Lebkuchenfiguren; gemalt, gebastelt, geschnitten oder geklebt – Über 400 Karten, jede für sich ein Unikat, sind so in den letzten Wochen entstanden. Damit haben die Schülerinnen und Schüler viele kleine Kunstwerke erschaffen. Bei einem Besuch vor Ort bedankte sich Landrat Florian Töpper persönlich bei den Kindern sowie Rektorin Petra Hergenröther und ihrem Team und überreichte als kleines Dankeschön ein süßes Präsent.
„Ich freue mich sehr über diese tolle Unterstützung und hoffe, das Malen und Basteln hat die Vorfreude auf Weihnachten nochmal verstärkt“, sagte Landrat Florian Töpper.
Die Grundschule Am Zabelstein ist eine Verbandsschule der Gemeinden Dingolshausen, Donnersdorf, Michelau und Sulzheim und unterhält Schulhäuser in Traustadt (Klassen 1-4) und Sulzheim (Klasse 1-2). Das Leitbild der Schule ist geprägt von gegenseitiger Achtung, Hilfsbereitschaft und Zusammengehörigkeit. Das Motto der Schule lautet „Vom Ich zum Wir“. 2018 feierte die Schule ihr 50-jähriges Bestehen.

Quelle: Landratsamt Schweinfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelWas kann man tun, wenn die Handbremse einfriert? Interview mit Denis Heldt vom ADAC
Nächster ArtikelHaßberge: Planspiel zur Klimafolgenanpassung