Die Erhebungsstelle Zensus dankt den Interviewerinnen und Interviewern sowie den Bürgerinnen und Bürgern für ihren wichtigen Beitrag

Landkreis Schweinfurt. Die „Volkszählung“ für den Landkreis Schweinfurt ist abgeschlossen. In der Zeit von Anfang Mai 2022 bis in den Oktober 2022 waren insgesamt 172 ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte im Landkreis Schweinfurt unterwegs, um die persönlichen Befragungen mit den Auskunftspflichtigen durchzuführen.

Aus den Erfahrungsberichten der Ehrenamtlichen ergab sich, dass der Großteil der befragten Personen die Interviewerinnen und Interviewer freundlich empfangen hat und die Fragen geduldig beantwortet wurden. Durch den Einsatz von Tablet-PCs konnten die meisten Fragen bereits vor Ort geklärt und deshalb sehr früh eine hohe Rücklaufquote von Datensätzen erreicht werden.

Werbung

Die Leiterin der Erhebungsstelle Zensus für den Landkreis Schweinfurt, Karin Dütsch, möchte sich auf diesem Wege nochmals bei allen Einwohnerinnen und Einwohnern des Landkreises Schweinfurt bedanken, die am Zensus 2022 teilgenommen haben und so ihrer Auskunftspflicht nachgekommen sind.

Insgesamt wurden nach den Zahlen der örtlichen Erhebungsstelle 25.747 Personen an 7217 Anschriften befragt, außerdem noch 138 Personen an Wohnheimen. Ein Erhebungsbeauftragter bzw. eine Erhebungsbeauftragte hatte demnach durchschnittlich 150 Interviews zu führen.

Landrat Florian Töpper dankt hier ausdrücklich den eingesetzten Erhebungsbeauftragten: „Nur durch Ihr außergewöhnliches und ehrenamtliches Engagement konnte der Zensus im Landkreis Schweinfurt erfolgreich durchgeführt werden.“

Ebenso bedankt sich Töpper bei den befragten Bürgerinnen und Bürgern sowie außerdem bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Erhebungsstelle, die den Zensus 2022 unter der Leitung von Karin Dütsch durch die gute Organisation und ihren unermüdlichen Einsatz erfolgreich abschließen konnten.

Alle erhobenen Daten konnten fristgerecht bis zum 30. November 2022 in das Fachprogramm eingegeben und an das Bayerische Landesamt für Statistik zur Datenaufbereitung und -plausibilisierung übermittelt werden. Die Ergebnisseder Befragungen zum Zensus 2022 werden nach Auskunft des Bayerischen Landesamt für Statistik voraussichtlich Ende 2023 veröffentlicht.

Quelle: Landratsamt Schweinfurt

Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Weltmeister-Unternehmen – Kunststofftechnik ROS feierte erfolgreiche Schweinfurter Kampfsportler aus dem eigenen Team
Nächster ArtikelMighty Dogs: Vierfacher Hood lässt die Mighty Dogs jubeln