Spendenübergabe am Tor2: Domkapitular Clemens Bieber, Referentin Saskia Hartmann, Petra Blumenau, Jürgen Schenk, Guido Siegmann, Peter Ziegler und Mariusz Kaczmarski Foto: Sebastian Schoknecht/Diözese Würzburg

Wie eine kleine Stadt sei es am Schaeffler Standort Schweinfurt, berichteten die Vertreter des Betriebsrates bei der Spendenübergabe am Freitag, 18. November. Immerhin würden sie die Interessen von rund 6.000 Kolleginnen und Kollegen vertreten. Und eben von diesen käme auch das Geld, das nun als Spende für das Caritas Kinder- und Jugenddorf weitergegeben werde.
Wer auf dem großen Firmengelände falsch parkt, muss 30 Euro zahlen, um die Parkkralle am Fahrzeug wieder loszuwerden“, verrät Jürgen Schenk, Betriebsratsvorsitzender. Dies sei die eine Geldquelle. „Die andere sei die Abgabe alter Büromöbel gegen eine kleine Spende“, ergänzt Guido Siegmann, der dies organisiert. Mehrere Tausend Euro gingen auf diese Weise Jahr für Jahr an soziale Projekte und Einrichtungen in der Region.
„Wir freuen uns, dass das Kinderdorf in der Rhön mit dabei ist“, dankte Domkapitular Clemens Bieber, Vorsitzender des Diözesan-Caritasverbandes, und berichtete vom langen und vielfältigen Einsatz der Caritas, der mit der Industrialisierung am Ende des 19. Jahrhunderts Fahrt aufgenommen habe. „Wir wollen für die Menschen da sein, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen“, so Bieber. Von der Schwangerschaftsberatung bis hin zu ehrenamtlichen Hospizvereinen fände sich für nahezu alle Lebensphasen und -lagen ein Unterstützungsangebot. „Ohne Spenden ist vieles gar nicht möglich.“
Saskia Hartmann, Referentin für Kinder- und Jugendhilfe im Caritasverband für die Diözese Würzburg, schloss sich dem Dank an. Durch ihre Vermittlung kann sich das Kinderdorf in Riedenberg auf die schöne Spende freuen.
„Das wird sicherlich nicht die letzte Aktion für das Kinderdorf gewesen sein“, versicherte Peter Ziegler und sprach damit auch für seine Mitstreiter im Sozialausschuss des Betriebsrates.

Quelle: Medienvertreter Schaeffler Technologies AG & Co. KG  Schweinfurt 

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: BACK TO THE 80´S! Gegnercheck Mighty Dogs – EC Pfaffenhofen „Eishogs“
Nächster ArtikelSchweinfurt: 500 Adventskalender für die Schweinfurter Kindertafel