Foto: Präsentübergabe für hervorragende Ausbildungsergebnisse am ZTM, v.l.n.r Steffen Schmitt (Prokurist, Leitung IT-Service), Fabian Head (IT-Administrator), Jane Vanhnadak (Mediengestalterin), Kimberly May (Leitung Öffentlichkeitsarbeit)

Jane Vanhnadak hat ihre Ausbildung zur Mediengestalterin am ZTM abgeschlossen. Für Ihre hervorragenden Leistungen bei der Abschlussprüfung im Jahr 2022 erhielt sie eine Auszeichnung der IHK. Mit durchgehenden Top-Noten startet die frisch ausgebildete Mediengestalterin nun ins Berufsleben.

Die Überraschung war groß, als Jane Vanhnadak in der vergangenen Woche von Steffen Schmitt, Prokurist des ZTM, im Bad Kissinger Showroom mit einem Präsentkorb und einer gerahmten Urkunde empfangen wurde. Grund für diese Feierlichkeiten sind die hervorragenden Leistungen der Mediengestalterin in ihrer Ausbildung. Gemeinsam mit 56 weiteren Personen in ihren Ausbildungsberufen belegt Jane Vanhnadak den dritten Platz, heißt es in einem Schreiben der IHK von Präsident Dr. Klaus D Mapara. In ihrer Abschlussprüfung erreichte sie 90 von 100 Punkten – eine stolze Leistung.
Bereits seit 2019 ist die Mediengestalterin am ZTM tätig. Zuerst im Rahmen eines Praktikums, anschließend entschied sie sich für eine verkürzte zweijährige Ausbildung zur Mediengestalterin. „Medien zu gestalten war schon lange Zeit etwas für mich. Ich freue mich, dass das ZTM mir die Möglichkeit gegeben hat, diese Leidenschaft auch als Beruf auszuüben“, sagt sie. Jane Vanhnadak ist neben Fabian Head die erste Auszubildende am ZTM. Auch er hat in diesem Jahr seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration erfolgreich abgeschlossen. Beide haben sich dafür entschieden ihre berufliche Laufbahn am ZTM fortzuführen. „Wir sind froh, dass wir unsere ersten beiden Azubis erfolgreich ausbilden konnten. Beide haben in ihrer Ausbildungszeit bereits voll zum Erfolg des ZTM beigetragen. Umso mehr freut es uns, dass sie uns nun auch weiterhin erhalten bleiben“, betont Steffen Schmitt.
Über das ZTM
Das ZTM entwickelt und betreibt bundesweit telemedizinische Systeme für die digitale Vernetzung im Gesundheitswesen. In einem Trio aus Verein, GmbH und Stiftung sorgt das ZTM für Aufklärung zu telemedizinischen Systemen, die technische Umsetzung dieser und eine nachhaltige Steigerung der Innovationskraft im Gesundheitswesen. Dabei verfolgt das ZTM eine klare Mission: Mit digitalen Technologien und innovativen Prozessen die bestmögliche medizinische Versorgung sicherstellen – sowohl auf dem Land als auch in der Stadt. Von der Prävention bis zur Nachsorge unterstützt das ZTM Akteure im stationären und ambulanten Bereich dabei die Effizienz und Qualität der Versorgung zu verbessern. Kunden und Partner des ZTM sind Ärzte, Pflegefachkräfte, Rettungskräfte, Therapeuten und Kliniken.
Auf Forschungsebene arbeitet das ZTM mit Hochschulen, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen zusammen. Dabei übernimmt das ZTM die Entwicklung neuer Lösungen und Produkte, gestaltet Prozesse und Dienstleistungsmodelle und sorgt für den Praxistransfer in die flächendeckende Versorgung. Bereits heute profitieren monatlich über 100.000 Patienten und über 500 Gesundheitseinrichtungen von den Systemen des ZTM.

Quelle: Presse ZTM Bad Kissingen

Werbung
Vorheriger ArtikelLangendorf/Elfershausen: Straßensperrung
Nächster ArtikelSchweinfurt: BACK TO THE 80´S! Gegnercheck Mighty Dogs – EC Pfaffenhofen „Eishogs“