Bild: Stefan Rottmann Foto (c) Werner Brüggemann
Seit über 10 Jahren steht es schon zum Verkauf, das Schloss Mainberg. Das Schloss wird  gerne auch als fränkisches Schloss Neuschwanstein bezeichnet. Die Eigentümerin ist grundsätzlich bereit, das Schloss zu verkaufen. Der Bürgermeister von Schonungen, Stefan Rottmann fordert, das Schloss weitestgehend wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Herr Rottmann, was ist denn der aktuelle Stand beim Schloss Mainberg?
Hierzu wurde nun  ein Träger- und Nutzungskonzept erarbeitet. Herr Rottmann welche Ziele verfolgt man denn mit diesem Konzept genau?
Herr Rottmann, macht die derzeitige wirtschaftliche Lage, eine Verkauf des Schlosses noch schwieriger?
Was wünschen Sie sich denn für die Zukunft des Schlosses?
Soweit der Stefan Rottmann über das Schloss Mainberg, welches seit über 10 Jahren zum Verkauf steht.
Werbung
Vorheriger ArtikelInterview: Warum die Stadtwerke Schweinfurt die Preise erhöhen
Nächster ArtikelSeinsheim: Arbeiter in Baugrube verschüttet und tödlich verletzt – Kripo ermittelt zur Unfallursache