SCHWEINFURT, OT OBERNDORF. Rund 350 Personen haben am Samstag an einem ordnungsgemäß angezeigten Versammlungsaufzug teilgenommen. Zeitgleich fand eine ebenso angezeigte Kundgebung vor einem Pateibüro statt, an der sich rund 20 Personen beteiligten.
Die Versammlung der Initiative „Schweinfurt ist bunt“ begann am Samstagvormittag auf dem Bernd-Köppel-Platz. Nach Auftaktkundgebungen zogen die rund 350 Teilnehmer friedlich vor das o. g. Parteibüro im Stadtteil Oberndorf. Die räumliche Trennung zu der dort zeitglich stattfindenden Kundgebung der Partei „Der dritte Weg“ mit rund 20 Teilnehmern wurde eingehalten.
Die Schweinfurter Polizei befand sich mit Unterstützungskräften u. a. der Zentralen Einsatzdienste im Einsatz und zog eine positive Bilanz zu dem störungsfreien Versammlungsgeschehen.

Quelle: Polizei

Werbung
Vorheriger ArtikelWerneck: Stromausfall auf dem Gelände des Bezirkskrankenhauses
Nächster ArtikelBad Kissingen: 81-Jähriger in der eigenen Garage überfallen – Täterin flüchtet mit Rolex-Uhr