Foto: Ralph Schönfelder / BRK
Von links: Rettungsdienstleiter Christoph Grimmer, die beiden Notfallsanitäter Jannik Scheller und Nadine Stretz und Praxisanleiter Ralph Schönfelder.

HASSFURT – Die beiden bisherigen Auszubildenden Nadine Stretz und Jannik Scheller haben in diesen Tagen ihre Urkunden zur bestandenen Prüfung zum Notfallsanitäter entgegennehmen können. Nach drei Jahren Ausbildung an der Berufsfachschule für Notfallsanitäter in Nürnberg haben sie diesen Tag herbeigesehnt.
Während der Feierstunde an der Berufsfachschule sprachen den beiden frisch gebackenen Notfallsanitätern seitens des BRK-Kreisverbandes Haßberge, in dem sie ihre Ausbildung absolviert hatten, Rettungsdienstleiter Christoph Grimmer und Praxisanleiter Ralph Schönfelder ihre Glückwünsche zur erfolgreich absolvierten Ausbildung aus. Im BRK-Kreisverband Haßberge ist man stolz darauf, dass Jannik mit einer Zeugnisnote von 1,09 im dritten Lehrjahr sogar Klassenbester gewesen ist.
Nadine Stretz wird als Notfallsanitäterin künftig an der Rettungswache in Haßfurt tätig sein. Jannik Scheller unterstützt als frisch gebackener Notfallsanitäter das Team an der Rettungswache in Hofheim.

Quelle: BRK KV Haßberge

Werbung
Vorheriger ArtikelLandkreis Haßberge: Geburtsbaum-Aktion bleibt eine Erfolgsgeschichte
Nächster ArtikelMain-Rhön: Vier schwere Verkehrsunfälle binnen weniger Stunden