Impfzentrum in der Stadtgalerie wegen Umstrukturierungen am 1. Oktober geschlossen – Öffnungszeiten bleiben Dienstag, Donnerstag und Samstag von 11:00 bis 19:00 Uhr
Schweinfurt Stadt und Landkreis. Deutschland steht weiterhin vor einem ungewissen Fortgang der Coronavirus-Pandemie (SARS-CoV-2) im Herbst und Winter. Eines der wirkungsvollsten Mittel gegen das SARS-CoV-2-Virus ist und bleibt die Impfung. Sie schützt zuverlässig vor einem schweren Verlauf der Krankheit.
Die Europäische Kommission und der Ausschuss für Humanarzneimittel bei der EMA (Europäische Arzneimittel-Agentur) haben am 12. September 2022 für den an die Omikron-Virusvarianten BA.4 und BA.5 angepassten mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer für Auffrischungsimpfungen ihre Zustimmung erteilt.
In ihrem aktuellsten Entwurf empfiehlt die Ständige Impfkommission (STIKO) eine Auffrischungsimpfung (3. Impfung) allen Personen ab 12 Jahren mit einem solchen variantenangepassten Impfstoff. Eine weitere Auffrischungsimpfung (4. Impfung) wird danach allen Personen ab 60 Jahren sowie altersunabhängig dem Personal in medizinischen Einrichtungen und Pflegeeinrichtungen sowie Bewohnerinnen und Bewohnern von Pflegeeinrichtungen empfohlen.
Das Impfzentrum in der Stadtgalerie ist am Samstag, 1. Oktober 2022, wegen Umstrukturierungsarbeiten geschlossen. An diesem Tag sind keine Impfungen möglich. Ab Dienstag, 4. Oktober 2022, arbeitet das Impfzentrum wieder im normalen Betrieb.
Corona-Schutzimpfungen sind im Impfzentrum in der Stadtgalerie (Gunnar-Wester-Straße 10, 97421 Schweinfurt) an folgenden Tagen möglich:
Dienstags, donnerstags und samstags, jeweils von 11:00 bis 19:00 Uhr
Die Impfungen finden weiterhin ohne Termin statt. Der Impfstoff ist frei wählbar. Angeboten werden alle Impfstoffe bzw. Impfstoffvarianten von BioNTech und Moderna. Die variantenangepassten Impfstoffe können jedoch nicht für eine Grundimmunisierung eingesetzt werden. Hierfür stehen weiterhin die bisher eingesetzten Vakzine bereit.
Mobile Impfangebote im Landkreis Schweinfurt
Vorwiegend freitags sind im Landkreis weiterhin mobile Impfteams unterwegs. Die aktuellen Termine sind auf den Internetseiten von Stadt und Landratsamt Schweinfurt unter www.schweinfurt.de/sofortimpfung oder www.landkreis-schweinfurt.de/sofortimpfungabrufbar.
Weiterhin ist keine Terminvereinbarung nötig. Gewählt werden kann auch hier zwischen allen aktuell verfügbaren (Virusvarianten-)Impfstoffen von BioNTech und Moderna.
Alle weiteren Informationen zur Corona-Schutzimpfung und zu den für eine Impfung möglichst mitzubringenden Dokumenten sind ebenfalls auf den oben gennannten Internetseiten zu finden.
Bitte beachten Sie, dass der an die Virusvarianten BA.4 und BA.5 angepasste mRNA-Impfstoff von BioNTech/Pfizer erst ab dem 29.09.2022 sowohl im Impfzentrum in der Stadtgalerie als auch bei mobilen Impfaktionen zur Auswahl steht.

Quelle: Stadt SCHWEINFURT

Werbung
Vorheriger ArtikelRhön-Grabfeld: Befristete Wiederinbetriebnahme von stillgelegten Öfen möglich
Nächster ArtikelHammelburg: Volleys vergeigen Auswärtspremiere