Aufgrund der aktuellen Energiekrise und den zwingend notwendigen Energiesparmaßnahmen werden die Stadtwerke Hammelburg GmbH ab Freitag, den 29. Juli 2022 vorausschauend den Betrieb des Hallenbades vorläufig einstellen.

Durch die aktuelle Situation auf dem Energiemarkt und die notwendige Einsparung von Gas, sind wir zu diesem Schritt gezwungen und tragen somit hiermit einen wichtigen Teil zur Einsparung von Energie in unserer Stadt bei.

Da das Freibad mit Solar geheizt wird und keine zusätzliche Energie benötigt, ist es wie gewohnt täglich von 9:00 Uhr – 20:00 Uhr geöffnet.

Quelle: Stadtwerke Hammelburg

Werbung
Vorheriger ArtikelBayern/Schweinfurt: Bruttoinlandsprodukt – Ingolstadt vorne – Schlusslicht Schweinfurt
Nächster ArtikelBad Kissingen: FÜRST RÁKÓCZI LÄDT ZUM BALL