Fußball-Regionalligist 1. FC Schweinfurt 05 und Stürmer Amar Suljic gehen getrennte Wege. Der 23-jährige Bosnier wechselt in die Regionalliga Nordost zum Berliner Fußball Club Dynamo. Über die Ablösemodalitäten haben beiden Vereine Stillschweigen vereinbart. Suljiic war 2019 vom FC Ingolstadt II zu den Schnüdeln gekommen, er erzielte seitdem in 68 Einsätzen 19 Treffer.
„Amar ist mit dem Wechselwunsch auf uns zugekommen, da er eine neue Herausforderung anstrebe. In den vergangenen Tagen haben wir nach einer Lösung gesucht und sind uns mit dem BFC einig geworden. Wir wünschen Amar für die Zukunft nur das Beste und bedanken uns für seinen Einsatz im FC-Trikot“, sagt FC-05-Sportdirektor Robert Hettich. „Wir sind überzeugt, dass wir die Lücke auf seiner Position schließen können – aus den eigenen Reihen, aber womöglich auch mit einem weiteren Zugang während der Transferperiode.“
Amar Suljic bedankte sich bei allen Beteiligten, dass der Transfer zustande gekommen ist: „Ich wünsche dem FC und der Mannschaft alles Gute und viel Erfolg.“

Quelle: FC 05 Presse

Werbung
Vorheriger ArtikelOberhohrenried: Mutter und Tochter prallen mit Cabriolet gegen Baum
Nächster ArtikelWerneck: Scheune vollständig ausgebrannt – Kripo ermittelt und bittet um Hinweise