Foto: Fr. Wiesmüller

Vergangene Woche besuchten die 65 Drittklässler der Grundschule Schonungen die Feuerwehr. Nach einer kurzen Information über die Aufgaben, Arten und Organisation der Feuerwehr durften die Kinder selbst Experimente mit brennbaren Stoffen durchführen. Natürlich durfte auch der Atemschutz und der Ablauf eines Einsatzes nicht fehlen. Am Ende schlüpften die Kinder selbst in die Rolle eines Feuerwehrmannes, löschten ein Brand mit dem Strahlrohr und griffen mit Schere und Spreizer zu schwerem Gerät für die technische Hilfeleistung.

Ein erlebnisreicher Tag an dem die Kinder vieles handlungsorientiert erleben durften und noch einiges an “Hausaufgaben” mit nach Hause genommen haben.

Werbung

Quelle: Feuerwehr Schonungen

Vorheriger ArtikelBad Brückenau: Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Lkw wurde die Lenkerin eines Toyotas schwer verletzt.
Nächster ArtikelBad Kissingen: Grundstein für die Zukunft