Pflegeberaterin Nadja Pfeifer informiert in Knetzgau rund um das Thema Pflege. Foto: Christina Schleicher.

Der Pflegestützpunkt Haßberge informiert am 26. Juli 2022 ab 18:00 Uhr in Knetzgau über sein Beratungsangebot. Im Landkreis Haßberge ist der Pflegestützpunkt die anerkannte und neutrale Beratungsstelle zu allen Fragen rund um das Thema „Pflege“.
Auch im Landkreis Haßberge leben die meisten Menschen zu Hause und werden von ihren Angehörigen tatkräftig unterstützt. Viele nehmen zusätzliche Leistungen wie die Tagespflege oder einen ambulanten Pflegedienst in Anspruch. Aber selbst wenn dies noch nicht der Fall ist, gibt es in Familien immer häufiger Fragen zu den Themen Pflege und Pflegebedürftigkeit.
Nadja Pfeifer, Pflegeberaterin des Pflegestützpunktes am Landratsamt Haßberge, gibt allen Interessierten einen umfassenden Einblick in das Beratungsangebot des Pflegestützpunktes. Außerdem erklärt sie die ersten Schritte bei Pflegebedürftigkeit und stellt die verschiedenen Versorgungsmöglichkeiten vor.

Der Vortrag findet am Dienstag, 26. Juli 2022 ab 18 Uhr im Rats- und Kultursaal, Am Rathaus 4 in 97478 Knetzgau statt. Die Veranstaltung ist kostenfrei, es ist keine Anmeldung nötig.

Der Pflegestützpunkt, Landratsamt Haßberge, Am Herrenhof 1, Zimmer E 18 ist ganzjährig am Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 09:30 Uhr bis 12:30 Uhr und am Donnerstag von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Sie erreichen die Pflegeberatung unter der Telefonnummer 09521/27-495 und via Mail unter psp@hassberge.de.

Quelle: Landratsamt Haßberge

Werbung
Vorheriger ArtikelHaßberge: Häusliche Pflege bei Hitze
Nächster ArtikelWürzburg: Bülent Ceylan zu Gast im Juliusspital Hospiz