Foto: © Martina Müller

Schweinfurt. Ein fulminantes Konzert im Konferenzzentrum vor gut einer Woche, ein umjubelter Abend am vergangenen Wochenende auf dem Kessler Field im Rahmen des Kultursommers und jetzt ein weiteres Open Air mit vielen Ensembles auf der neuen Bühne vor der Kunsthalle, ebenfalls im Rahmen des Kultursommers Schweinfurt – die Musikschule bietet der Region in ihrem Jubiläumjahr wirklich reichhaltig begeisternde Kultur und geizt nicht mit ihren vielen herausragenden Projekten.
Zu sehen sein werden am 23. Juli, ab 11:00 Uhr ein bunter Mix aus allen Genres und Besetzungsarten. Es treten auf: Zwei Blasorchester, ein Zupf– und ein Blockflötenorchester, der Kinderchor, eine Folkloregruppe und ein Ensemble mit Querflötenmusik.
Gespannt sein darf man darauf, wie die sehr schöne Akustik des Platzes die Qualität der Darbietungen verstärkt.
Das Ende der Veranstaltung ist gegen 14 Uhr geplant.
Der Platz vor der Kunsthalle erscheint ideal für diese Art der Veranstaltungen. Besonders attraktiv: Gäste können sich ihre eigenen Picknickdecken mitbringen und die Musik ganz entspannt von der Wiese aus genießen.
Die gastronomische Versorgung übernimmt das Café Sax´s.
Auch zu diesem Ereignis ist der Eintritt frei.
Die Veranstaltung ist bestuhlt, Platzreservierungen sind jedoch nicht möglich.
Veranstalter: Musikschule Schweinfurt

Quelle: Agentur L19

Werbung
Vorheriger ArtikelMainfranken: Unbekannte geben sich per WhatsApp als Angehörige aus – Polizei warnt vor Betrugsmasche
Nächster ArtikelWaigolshausen: Ackerbrand wegen Trockenheit