Landrat Schneider und Kreisfachberater Guntram Ulsamer bei der symbolischen Spendenübergabe an Ute Ulbrich und Astrid Körner von der Haßfurter Tafel e.V. Foto: Karin Bulheller, LRA Haßberge

Das Sachgebiet wollte anlässlich der Jubiläumsveranstaltung des Landkreises mit einer Pflanzaktion Gutes tun. Besucher konnten gegen eine freiwillige Spende Lavendel, Salbei, Thymian oder Heiligenkraut in ein Tontöpfchen pflanzen und mit nach Hause nehmen. Nahezu 180 € kamen während der Aktionstage am 02. und 03.07.2022 in Königsberg zusammen, die Landrat Wilhelm Schneider gerne auf 400 € aufstockte.
Bei der Spendenübergabe wurde durch die beiden Vertreterinnen der Haßfurter Tafel e.V. ein eindringlicher Appell zur ehrenamtlichen Mithilfe ausgesprochen. Neben Spenden wird jede helfende Hand dringend benötigt!

Quelle: Landratsamt Haßberge

Werbung
Vorheriger ArtikelUnterfranken: Unternehmen suchen Azubis
Nächster ArtikelBayern: Mehr Lohn für die Beschäftigten in der Obst- und Gemüseverarbeitung.