Einladung zur Impuls-Veranstaltung am 20. Juli 
Schweinfurt – Fachgeschäftesterben, Frequenzrückgang, Leerstand – findet das Leben nach Corona nur noch in der „schönen, neuen Online-Welt“ statt? Ganz sicher nicht! Der Mensch will mehr als digitalen Konsum und dieses „Mehr“ müssen urbane Zentren bieten. Sie können es auch – mit den richtigen (Offline-)Strategien! 
Eine Story für die Schweinfurter Innenstadt
Die Stadt Schweinfurt möchte gemeinsam mit den Aktivisten, Treibern und Entscheidern der Innenstadt eine neue (Erfolgs-)Geschichte schreiben – von der ersten Vision über ein ausgearbeitetes Drehbuch bis zu konkreten Maßnahmen und dauerhaft tragfähigen Kooperationsstrukturen. Bei der Gestaltung dieses Prozesses wird die Stadt vom Planungsbüro Stadt + Handel begleitet, das derzeit bundesweit viele Kommunen bei der Neupositionierung und Profilierung ihrer Innenstadt unterstützt.
Im Rahmen des nun startenden Prozesses wird daher nicht nur ein konsistentes und modernes Innenstadt-Leitbild entwickelt, sondern es werden auch konkrete Ergebnisse auf die Straße(n) gebracht. Dabei wird die Schweinfurter Innenstadt bewusst neu und anders gedacht – denn auf ausgetretenen Pfaden hat noch niemand neue Ufer erreicht.
 Miteinander. Mitte. Machen.
Den Startschuss für die Offline-Strategien macht eine öffentliche Impuls-Veranstaltung am
Mittwoch, 20. Juli
um 19:00 Uhr
im Alten Eichamt Schweinfurt
(Am Oberen Marienbach 2, 97421 Schweinfurt)
zu der die Stadt Schweinfurt und das Projektteam von Stadt + Handel jede interessierte Person herzlich einladen, um ihre Sicht der Dinge kennenzulernen.
Auf der Veranstaltung wird es kurze, knackige Impulse für die Schweinfurter Innenstadt-Agenda der nächsten Jahre und einen Überblick über den anstehenden Prozess, zu dessen Gelingen alle „Lokalexperten“ beitragen können, geben.
Wir alle können die Geschichte der Schweinfurter Innenstadt von morgen mitschreiben und uns auf einen inspirierenden und zukunftsweisenden Prozess freuen.
Eine Anmeldung zu der Veranstaltung unter www.schweinfurt.de/zukunft-innenstadt ist bis zum 15. Juli erforderlich.

Quelle: Stadt Schweinfurt

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Öffnungszeiten Ausländerbehörde
Nächster ArtikelSchweinfurt: Verleihung staatlicher Auszeichnungen des BRK