KITZINGEN. Ein bislang noch Unbekannter hat am Freitagvormittag versucht, einer älteren Dame gewaltsam die Handtasche zu entreißen. Die Seniorin verletzte sich hierbei leicht. Nach der Tat gelang dem Täter die Flucht. Im Rahmen ihrer Ermittlungen hofft die Kriminalpolizei Würzburg nun auch auf Zeugenhinweise.
Die 75-jährige Geschädigte lief gegen 11.15 Uhr von der Stadtmitte kommend in Richtung Würzburger Tor, als von hinten der unbekannte Täter an sie herantrat. Er versuchte sofort, ihr die Handtasche zu entreißen. Hierbei stürzte die Seniorin und zog sich dabei glücklicherweise nur leichtere Verletzungen zu. Der Täter rannte anschließend über einen Treppenabgang von der Würzburger Straße in Richtung Untere Bachgasse davon. Von ihm ist lediglich bekannt, dass er eine rote Kapuze über den Kopf bis ins Gesicht gezogen haben soll. Eine genauere Personenbeschreibung liegt bislang noch nicht vor.
Um die Tat aufklären zu können, hofft die Kripo Würzburg nun auch auf Zeugenhinweise.  
  • Wer hat die Tat am Freitagvormittag in der Würzburger Straße möglicherweise beobachtet?
  • Wer ist möglicherweise auf den flüchtenden Täter aufmerksam geworden, der eine rote Kapuze getragen haben soll?
  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

 

Zeugen werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 bei der Kriminalpolizei Würzburg zu melden.  

Quelle: Polizeipräsidium Unterfranken

Werbung
Vorheriger ArtikelTote Person im Main – Identität geklärt – Keine Hinweise auf Straftat    
Nächster ArtikelFreitag