JUGEND STÄRKEN im Quartier

Schweinfurt – Seit Mai nehmen Jugendliche an einem Graffiti- und Streetart-Workshop teil, der von Ronni Zettner pädagogisch und künstlerisch begleitet wird. In den Pfingstferien bietet der Jugendtreff Woodz eine Sprayaktion an, um die 22 Meter lange Wand der Sporthalle der Albert-Schweizer-Schule in eine “Hall of Fame” zu verwandeln. Den “newcommers” wird beigebracht, wie sie in den “Flow” kommen und “Dissing” vermeiden können.

Am Freitag, 10. Juni um 14:00 Uhr wird die neu gestaltete Wand an der Schule der Öffentlichkeit vorgestellt. Treffpunkt ist imJugendtreff Woodz (Albert-Schweitzer-Straße 3a, direkt hinter der Albert-Schweitzer-Schule).
Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert.
JUGEND STÄRKEN im Quartier” unterstützt junge Menschen bei der Integration in Schule, Ausbildung, Arbeit und Gesellschaft. Ziel ist es, sie zu aktivieren sowie ihre Kompetenzen und ihre Persönlichkeit zu stärken.

Quelle: Stadt SCHWEINFURT

Werbung
Vorheriger ArtikelLandkreis Schweinfurt: Zweckverband Musikschule Schweinfurt – Rundes Dienstjubiläum von Thomas Barisch
Nächster ArtikelSchweinfurt: AOK berät Ukrainische Flüchtlinge vor Ort