Am Mittwochvormittag ist ein ICE in Rottendorf liegengeblieben, dass teilt das Bayerische Rote Kreuz auf Facebook mit. Wegen eines technischen Defekts war eine Weiterfahrt nicht möglich. Die 360 Fahrgäste konnten den Zug auch nicht verlassen, da sie auf einem Gleis ohne Bahnsteig feststeckten. Viele Würzburger Hilfsorganisationen waren im Einsatz um die Passagiere mit Kaltgetränken zu versorgen und den Reisenden beim Transfer des Gepäcks vom Gleisbett zu einem Bahnsteig zu helfen.
Werbung
Vorheriger ArtikelWürzburg: Pkw von Autohaus-Gelände entwendet – Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise 
Nächster ArtikelA7/A3: Teilsperrung im Autobahnkreuz Biebelried vom 07.06. – 11.06.2022