Foto: Olly Wendt

Mit dem 22 jährigen Lennart Fuchs präsentieren die Hammelburg Volleys ihren ersten Neuzugang
Die vergangene Saison ist Geschichte und hinter den Kulissen basteln Hammelburgs Verantwortliche fleißig am kommenden Bundesligakader. „Den Abgang von gleich fünf Stammspielern zu kompensieren, ist natürlich eine Mammutaufgabe aber wir sind sehr zuversichtlich, dass wir Mitte September eine schlagkräftige Truppe ins Rennen schicken werden“, gibt sich Hammelburgs Teammanager Olly Wendt gelassen, der zusammen mit Frank Jansen und dem neuen Headcoach Philipp Fischer derzeit nach eigenen Worten „in Dauerkommunikation steht“.
Zumindest können Hammelburgs Planer nun den ersten Neuzugang präsentieren und freuen sich mit dem 22 jährigen Lennart Fuchs einen Nachfolger für ihren langjährigen Regisseur Hannes Krochmann gefunden zu haben. Der gebürtige Rheinland-Pfälzer spielte in den letzten drei Jahren bei Ligakonkurrent Mainz zu, nun möchte Fuchs, der unter anderem mit der U20 Deutscher Meister wurde und auch schon mit Oscar Benner und Lorenz Karlitzek auf dem Feld stand, bei den Saalestädtern Verantwortung übernehmen und in Würzburg einem Studium nachgehen.
„Lennart verfügt mit 1,98 Meter natürlich über ein Gardemaß für einen Zuspieler und wird sicher auch viel Flow ins Team bringen“, freut sich Olly Wendt über die Verpflichtung und spielt auf dessen Musikgeschmack an. Privat hört Fuchs nämlich sehr gerne HipHop Musik.
„Ich freue mich auf die ruhige und familiäre Gegend und auf einen Verein der sich in der zweiten Bundesliga bewiesen hat. Zudem bin ich super gespannt darauf, die Mannschaft kennen zu lernen, mit erfahrenen und jungen Spielern, um gemeinsam eine gute Platzierung zu erreichen”, so Fuchs, der bereits jetzt dem Saisonstart entgegen fiebert.
Auch wenn Spielplan für die kommende Spielzeit erst in ein paar Tagen offiziell verkündet wird, kann schon verraten werden, dass die Saalestädter am 17. September mit einem Heimspiel gegen den TSV Mühldorf in die Saison starten.

Quelle: Hammelburg Volleys

 

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Ein fröhlicher Rhythmusgeber für die Kirchengemeinden
Nächster ArtikelWürzburg: Pkw von Autohaus-Gelände entwendet – Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise