Kreisverband für Gartenbau und Landespflege verlängert die Anmeldefrist bis 19. Juni
Die Anmeldefrist für den Wettbewerb Natur im Garten ist verlängert worden. Dies teilt der
Kreisverband für Gartenbau und Landespflege mit. Interessierte Gartenbesitzer können ihre Teilnahme nun bis Mitte Juni einreichen.
„Wir sind sehr gespannt, ob sich auch in diesem Jahr noch Gartenbesitzer finden, die Freude haben ihren Garten zu präsentieren und eine handwerklich gearbeitete Plakette als Lohn in Empfang nehmen wollen. Natürlich nur, wenn der Garten ohne chemische Dünger und Spritzmittel behutsam und nachhaltig bewirtschaftet wird““, so der Geschäftsführer des Kreisverbandes Guntram Ulsamer.
Folgende Kernkriterien müssen für eine Auszeichnung des Gartens erfüllt sein:
–     Standortgerechte Pflanzenvielfalt
–     Ökologisch orientierte Bewirtschaftung (Kompost- und Kreislaufwirtschaft,
Regenwassernutzung)
–     Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel und den Einsatz von Torf
–     Lebensraum- und Nahrungsangebot für Insekten, Vögel und weitere Gartenbewohner
Formlose Anmeldung über die Geschäftsstelle des Kreisverbandes unter 09521/942621 oder per E-Mail: gartenbau@hassberge.de.

 

Quelle: Landratsamt Haßberge

Werbung
Vorheriger ArtikelAbwehrspieler Schmidt kommt aus Augsburg zum FC
Nächster ArtikelBad Kissingen: Schockanrufer täuschen Seniorin – Enkelin angeblich in Verkehrsunfall verwickelt – Die Polizei warnt erneut vor Betrugsmasche