Bad Neustadt/Saale – Lkr. Rhön-Grabfeld
In der Nacht zum Donnerstag kam es in der Hohnstraße in Bad Neustadt a.d.Saale zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Ein männliches Pärchen war auf dem Nachhauseweg und wurde auf offener Straße angegriffen. Ein offensichtlich stark homophober Hotelgast aus den Baltischen Staaten hatte sich an den Zärtlichkeiten des Pärchen gestört gefühlt. Der 33-jährige Täter schlug unvermittelt auf die beiden Männer ein und beleidigte diese massiv. Die beiden Geschädigten wurden hierbei glücklicherweise nur leichter verletzt. Ein Rettungswagen war nicht erforderlich. Auch während der Sachverhaltsaufnahme war der Angreifer absolut uneinsichtig und wollte sich im Recht wissen. Auf Grund der Alkoholisierung aller Beteiligten sind weiterführende Ermittlungen, sowie die Befragung weiterer Zeugen erforderlich.

Quelle: Polizei

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Vatertag – Mit 1,78 Promille unterwegs
Nächster ArtikelBad Kissingen: Die besondere Stadtrundfahrt