Mit drei Konzertereignissen der besonderen Art schließt die Bläserphilharmonie Schweinfurt den Kultursommers auf dem Kesslerfield in der Floridastraße ab. Während das Ensemblekonzert am Donnerstag und der Galaabend am Samstag jeweils fast klassische Konzertveranstaltungen darstellen, fällt vor allem der Sonntag aus dem Rahmen.
Bläserphilharmonie Crossover – ein Abend der Ensembles
Am letzten Kultursommer-Donnerstag holt die Bläserphilharmonie ab 19 Uhr mehrere Ensembles auf die Bühne, die alle eint, dass viele ihrer Musikerinnen und Musiker eng mit dem Orchester verbunden sind. Mit dabei sind Meeblech, die „a mortz Gaudi“ versprechen, Wanderblech mit grenzenloser Blechmusik, Holzbläser-Gruppen unter der Leitung von Mathias Kügler und die Band Jamniks mit „Jazz für alle“. Das alles verspricht eine bunten Musikmix mit dominierenden Brasselementen, eben ein wahrer Bläserphilharmonie Crossover.

That´s what friends are for – der Galaabend mit dem großen Orchester
Nach rund eineinhalbjähriger Pause kehrt das Orchester der Bläserphilharmonie mit dem Programm That´s what friends are for“ wieder auf die große Bühne zurück. Und groß ist dabei wörtlich zu nehmen.
Die mit 80qm schon nicht kleine Kultursommer-Bühne wird für die beiden Finalkonzerte noch einmal um 40qm vergrößert. Damit ist auch gewährleistet, dass vor allem die Musikerinnen und Musiker der Blasinstrumente ausreichend Abstand halten können.
Das Programm spannt wieder den Bogen von Klassik bis Pop und umfasst, neben dem titelgebenden Stück von Burt Bacharach, das von Canan Semel interpretiert werden wird, bekannte und weniger bekannte Stücke bedeutender Komponisten. Ohne zu viel zu verraten, dürfen sich die Gäste auf Werke von Richard Strauß oder Alfred Reed genauso freuen, wie auf Interpretationen von Popklassikern der Band Queen oder der Sängerin Whitney Housten. Bei letzterem wird erneut Canan Semel am Gesang zu erleben sein.
Die musikalische Leitung eines der kulturellen Aushängeschilder unserer Region hat wieder Prof. Walter Ratzek inne, ein erfahrener und kreativer Dirigent und ausgewiesener Fachmann vor allem im Bereich der symphonischen Blasmusik. Moderiert wird der Abend, wie auch die beiden anderen Konzerte, von Canan Semel.
Abschlussveranstaltung der Bläserphilharmonie hat große Vorbilder
Das Rendezvous mit der Bläserphilharmonie – Brunch@Kultursommer wird der Abschluss der Trilogie und damit auch des gesamten Kultursommers. Das Konzert verspricht ein in Schweinfurt bisher nicht gekanntes Konzerterlebnis. Während in Städten wie in Leipzig das Gewandhausorchester beim Open Air im Rosental oder beim Klassik Open Air in Nürnberg die Heimatorchester Konzertangebote für Familien und – allgemein – ein breites Publikum bieten, ist ein solches Format in Schweinfurt erstmals zu erleben.
Das große Orchester wird ein vergleichbares Programm wie zum Galakonzert am Vorabend präsentieren. Neu wird sein, dass Moderatorin Canan Semel mit kurzen Interviews, u.a. mit Dirigent Walter Ratzek und verschiedenen Musikern, zwischen den Stücken einen Einblick in das Innenleben der Bläserphilharmonie geben wird und dass die Gäste die Möglichkeit haben, Picknickkörben und -decken mitzubringen, um entspannt zu brunchen, während sie die Musik genießen. (Decken sind auch am Gelände verfügbar). Essen und Trinken während des Konzertes ist bei diesem Format also ausdrücklich gewünscht, wobei sich genaues Zuhören natürlich nicht minder lohnt.
Tickets gibt es für 15€ für die Donnerstag- und Sonntag-Veranstaltung und für das Galakonzert am Samstag für 25€. Es gibt jeweils Ermäßigungen für Schülerinnen, Schüler und Studierende.
Kinder unter 6 Jahren können im Übrigen bei allen Konzerten kostenfrei mitkommen, solange sie es auf dem Schoß der Eltern oder Großeltern aushalten.
Das Programm noch einmal im Überblick
9.9. Bläserphilharmonie Ensembles play Crossover; Beginn 19:00 Uhr, Eintritt 15€, ermäßigt 12€, jeweils pl. Gebühr
11.9. „That´s what friends are for“ – das große Orchester unter der Leitung von Prof. Walter Ratzek; Beginn 19:30 Uhr, Eintritt 25€, ermäßigt 20€, jeweils pl. Gebühr
12.9. „Rendezvous mit der Bläserphilharmonie“ – Brunch@Kultursommer; Beginn 11:00 Uhr, Eintritt 15€, ermäßigt 12€, jeweils pl. Gebühr
Tickets gibt es über
www.kultursommer-schweinfurt.de
www.reservix.de
und bei den bekannten Vorverkaufsstellen
Touri-Info 360°
und in der
Buchhandlung Collibri
und jeweils an der Abend-, bzw. Tageskasse.
 

Veranstalter: Bläserphilharmonie Schweinfurt e.V.

Bildrechte: © Bläserphilharmonie Schweinfurt

Quelle: L19 GmbH – Agentur für Livemarketing

Werbung

 

Vorheriger ArtikelUnterfranken, Oberfranken, Thüringen: Rallye 2021 – Franken Classic
Nächster ArtikelVolontär (m/w/d)