PRIMATON Symbolbild

Rauch und Flammen waren am Mittwoch über Oberweißenbrunn zu sehen. Über die Rhön war am Nachmittag ein Gewitter gezogen. Gegen 15 Uhr schlug ein Blitz in ein Gästehaus im Bereich des Mühlengrundes in Oberweißenbrunnen ein. Das Dach entzündete sich. Sirenen waren zu hören und Feuerwehren aus der ganzen Umgebung rückten aus. Sie waren schnell vor Ort und löschten den Brand zum Teil mit der Drehleiter. Die Polizei konnte am Nachmittag noch keine genauen Angaben zur Schadenshöhe machen. Sie dürfte aber doch recht hoch ausfallen. Wichtiger ist aber, dass es bei dem Blitzeinschlag keine Verletzten gegeben hat.