Foto: © DKJS / F. Schmitt und A. Wendler
Trophäe Deutscher Kita-Preis

 

Leider hat es nicht ganz gereicht für das Mehrgenerationenhaus Haßfurt: Bei der Preisverleihung des Deutschen Kita-Preises 2021 am Mittwochabend ist die Familienbildungsstätte leider leer ausgegangen.

Das Mehrgenerationenhaus Haßfurt war einer der zehn Finalisten in der Kategorie “Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres” – und auch der einzige Finalist aus Bayern. Dennoch kann man sich über einen Trostpreis freuen, denn alle nicht ausgezeichneten Finalisten bekommen ein Preisgeld von 1.000 Euro.

Der Preis in dieser Kategorie ging an das Bündnis “Bildungscampus Tarp e.V.” aus Schleswig-Holstein. Insgesamt gab es beim Deutschen Kita-Preis zwei Kategorien, in denen die Jury aus jeweils zehn Finalisten einen Gewinner ausgewählt hat.

Die zweite Kategorie war “Kita des Jahres”. In dieser Kategorie ging der Preis an die Sprach-Kita “Villa Sonnenschein” in Sachsen-Anhalt. Beide Gewinner bekommen jeweils 25.000 Euro Preisgeld.