Symbolbild

Die Corona-Pandemie hat für eine Branche einen wahren Boom mit sich gebracht. Schon vor Corona war das Campen in Wohnmobilen ein Trend, doch jetzt ist der Trend einfach nochmal explodiert. Überall sieht man die „fahrbaren Wohnungen“. Unabhängig einfach irgendwo halten und die Natur genießen. Doch dieser Trend bringt nicht nur Vorteile mit sich. Leider passiert es auch, dass die Campingplätze überfüllt sind oder sich die Camper illegale Stellplätze suchen. Deshalb hat Stefan Knüttel von Rhön Adventure Academy sich eine Lösungsansatz ausgedacht:
Was unterscheidet Sie von den anderen Plattformen?
Die Seite heißt stellplatz-rhoen.de. Wie findet der Kunde die exklusiven Stellplätze?
Wie kann sich jemand melden, der eine Stellplatz zur Verfügung stellen möchte?