Symbolbild

Rund 60 Einsatzkräfte und einem Hubschauer waren Polizei, Feuerwehr und Bergwacht am Wochenende auf der Suche nach einem 17-Jährigen aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld.
Der Jugendliche aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld war seit Freitagabend vermisst worden. Wegen gesundheitlichere Einschränkungen des Vermissten waren Polizei, Feuerwehr und Bergwacht mit einem Großaufgebot von rund 60 Personen im Einsatz.
Von einem Hubschrauber wurden die Suchenden unterstützt, wie Thomas Baumeister von der Polizei Bad Kissingen gegenüber der Mainpost bestätigte. AM Samstagvormittag gegen 11 Uhr wurde der junge Mann schließlich weitgehend unversehrt, jedoch leicht dehydriert, bei der Lauertalbrücke zwischen dem Ortsteil Althausen und Münnerstadt gefunden.