In einem Schreiben an die Sponsoren lässt der Flyeralarm-Chef Thorsten Fischer die Zukunft des Beraters beim Klub offen. Das der Ex-Meistertrainer in der Planung der kommenden Saison keine bestimmende Rolle mehr spielt, ist ein offenes Geheimnis. Im Sommer könnte eine Trennung erfolgen.  In der kommenden Saison muss in der dritten Liga angetreten werden, sofern in den letzten drei Zweitliga-Spieltagen kein Wunder geschieht.