Foto: Theresa Ott

Am 04.05.2021 wurde in der Hofheimer Hauptstraße eine Fahrrad-Servicestation für kleinere

Reparaturen am Rad errichtet.
Dass in der Hofheimer Hauptstraße eine E-Bike Ladestation steht, dürfte den meisten begeisterten Radlern und Radlerinnen aus dem Landkreis bereits bekannt sein. Seit dieser Woche ist die historische Altstadt um eine weitere praktische Säule reicher: Eine Fahrrad-Servicestation ermöglicht kleine Reparaturen am Bike direkt vor Ort.
Die Station wird vom Bike Store Haßfurt zur Verfügung gestellt und wurde direkt neben der bereits vorhanden E-Bike Ladestation installiert. Neben einer Luftpumpe, die für alle gängigen Ventil-Arten geeignet ist, verfügt die Servicestation über verschiedene Werkzeuge. „Damit kann man beispielsweise Schrauben und Muttern von Schutzblechen, Gepäckträgern, Lichtern oder der Schaltung nachziehen“, erklärt Michael Barthel vom Bike Store Haßfurt.
Der Standort der Lade- und Servicestation im Herzen von Hofheim wurde bewusst gewählt, denn die historische Kleinstadt gilt als wichtiger Knotenpunkt für Radwege im Landkreis. Von Haßfurt kommend geht es beispielsweise weiter nach Maroldsweisach, über Reckertshausen nach Stadtlauringen oder auch über das Hofheimerle nach Königsberg. Außerdem wird gerade ein Radweg in Richtung Burgpreppach gebaut.
Auch Susanne Volkheimer, Geschäftsführerin von Haßberge Tourismus e.V., freut sich über die neue Servicestation. “Immer mehr Radfahrer nutzen bei ihren Ausflügen in die sanft hügelige Natur der Haßberge E-Bikes“. Während der Radler gemütlich in der Eisdiele oder bald wieder im Biergarten einkehrt oder die historische Altstadt erkundet, wird nebenbei der Akku des E-Bikes wieder aufgeladen. „Und ab jetzt kann vor der weiteren Erkundung des Naturparks auch noch ein Service-Check oder kleine Reparaturen durchgeführt werden“, so Volkheimer.

 

Quelle: Haßberge Tourismus e.V.