Das digitale Kontaktverfolgungs-Angebot vereinfacht das ein- uns auschecken in Geschäften, Restaurants, Behörden und Co.

Schon bevor sich der Freistaat Bayern dazu entschlossen hat, bei der Corona-Kontaktnachverfolgung auf die Softwareanwendung luca zu setzen, hatte das Staatl. Gesundheitsamt im Landkreis Rhön-Grabfeld die digitale Alternative zur analoge Registrierung in Papierform auf der Agenda. „Wir müssen es den Bürgerinnen und Bürgern sowie unseren Betrieben und Einrichtungen so einfach wie möglich machen, die Auflagen zur Pandemiebekämpfung zu erfüllen“, erklärt Landrat Thomas Habermann. Deshalb begrüßt er ausdrücklich die kostenlose und digitale Lösung, die eine schnelle Kontaktregistrierung und -nachverfolgung möglich macht und damit einen wertvollen Beitrag bei der Unterbrechung von Infektionsketten leistet. Die App verbindet Gäste, Betriebe und das Staatl. Gesundheitsamt mit nur einem Scan.
Die Nutzer können bei Veranstaltungen, Restaurantbesuchen, Behördengängen oder in Geschäften schnell und einfach ein- und später wieder auschecken. Ein kurzer Scan des QR-Codes, hinter dem die nötigen Daten gespeichert sind, reicht aus. Sollte zur gleichen Zeit eine mit Corona infizierte Person in der Nähe gewesen sein, werden diese Informationen nach entsprechender Freigabe verschlüsselt an das zuständige Gesundheitsamt übermittelt und die möglichen Kontaktpersonen informiert. Persönliche Daten der Nutzer sind für die Betriebe und Veranstalter nicht einsehbar.
Die App kann mit jedem internetfähigen Smartphone oder Tablet im Apple App Store oder Google Play Store heruntergeladen werden. Nutzer von Smartphones mit anderen Betriebssystemen können eine Web App nutzen, die über die luca-Website www.luca-app.de verfügbar ist oder einen bestimmten Schlüsselanhänger nutzen. Details dazu sind auf der Website der luca-App nachzulesen.
Auch wenn die Öffnung der Gastronomie und Museen im Landkreis Rhön-Grabfeld leider aktuell konkret noch nicht absehbar ist, können sich die Betriebe und Organisationen bereits jetzt auf der Website www.luca-app.de registrieren und vorbereiten. Hier finden sie auch ausführliche Informationen und Hilfestellungen zur Anbindung an das digitale System. Natürlich können sie nach wie vor auch Papierformulare ausfüllen lassen. Schneller geht`s aber natürlich über luca. In ganz Bayern und vielerorts darüber hinaus kann die luca-App genutzt werden. Das erspart wertvolle Zeit auf allen Seiten.

Quelle: Landkreis Rhön-Grabfeld