In der Stadtratssitzung am Montag erhielt Norbert Geier vom Freistaat Bayern eine Dankesuhrkunde für sein langjähriges verdienstvolles Wirken in der kommunalen Stadtverwaltung. Die 18-jährige Zugehörigkeit war Anlass für die Überreichung. Seine politische Karriere hat er bei der CSU begonnen und auch lange angeführt, bis er im November 2020 dann zur Wählergemeinschaft wechselte. Bei der Überreichung betonte der Bürgermeister Günther Werner, dass Geier mittlerweile jeden Ausschuss begleitet hat. Auch in fast allen Aufsichtsräten sei er schon gewesen, die einzige Ausnahme ist der Aufsichtsrat des Rechenzentrums.