Symbolbild

Die Kulturnacht in Schweinfurt ist normalerweise eine Veranstaltung mit vielen verschiedenen Künstlern: Bands und Musiker, Kabarettisten, Poetry Slammern, Tänzern usw… Und dementsprechend auch vielen Zuschauern. Dieses Jahr findet das Ganze aber online als “Kulturnacht digital” statt und dafür haben sich die einzelnen Künstler vorher in den Stattbahnhof für die Aufzeichnungen begeben. Wir stellen uns das ja ziemlich komisch vor, so auf der Bühne zu stehen und kein Publikum vor sich zu haben. Selena De Léon ist eine der beiden die Lead-Sängerinnen der Band Soul7even: Ihr habt ja eure Aufzeichnung schon hinter euch – wie ist das denn jetzt das erste Mal nach Monaten wieder auf der Bühne zu stehen?

Klar, ohne Publikum kommt man sich bestimmt komisch vor. Gerade wenn keiner klatscht oder es generell kein Feedback gibt. Vor allem Kabarettisten haben es da besonders schwer – aber auch die Musiker. Wart ihr komplett alleine oder hat man euch wenigstens ein paar Pappaufsteller oder sowas als Publikum hingestellt?

Was sagst du denn, ist das Ganze trotzdem gut geworden? Lohnt es sich trotzdem am 30. April einzuschalten?

Also, Sie haben es gehört: reinschauen lohnt sich trotzdem und wenn Sie die Künstler unterstützen wollen kann man auf der Webseite der Kulturnacht auch spenden. Am 30. April um 19:30 Uhr geht’s los. Und wenn Sie wissen wollen wer noch so alles dabei ist und wie Sie auch mit dabei sein können, finden Sie unter kulturnacht-digital.de alle Infos!