Aus bislang ungeklärter Ursache geriet das Buschwerk am westlich direkt angrenzenden Hang zur Trimburg in Brand. Durch das sofortige Alarmieren der Feuerwehr von Spaziergängern konnte das Ausbreiten des Feuers unterbunden werden, so dass „lediglich“ eine Fläche von 10 qm betroffen war.

In diesem Zusammenhang bitten Polizei und Feuerwehr aufgrund der anhaltenden Trockenheit das Entsorgen heißer Asche oder das achtlose Wegwerfen glimmender Zigarettenstummel zu unterlassen!

Quelle: Polizeiinspektion Hammelburg