Der Dregg muss trotzdem weg!

Corona schränkt unser Leben immer noch und vielleicht auch länger als erhofft ein. Viele von uns nutzen die eingeschränkten Freizeitmöglichkeiten zum Erkunden der näheren Umgebung. Zeil und die umliegenden Weinberge bieten dafür viele Gelegenheiten. Wer derzeit draußen unterwegs ist, sieht nicht nur viel Grün sprießen, sondern auch den Müll liegen, der sich seit dem Herbst angesammelt hat. „Der Dregg muss trotz Corona weg“ stellten wir in den Reihen der Zeiler SPD und der für die SPD Kandidierenden fest und entschlossen uns, eine Müllsammelaktion zu organisieren, die auch unter den geltenden Regeln umgesetzt werden kann. Die Spielregeln sind relativ einfach:

Am Donnerstag, 15. April 2021 zwischen 16.00 und 18.00 Uhr können am Schulhof in Zeil Müllsäcke abgeholt werden und es wird abgesprochen, in welchem Gebiet der Müll gesammelt wird.

Der Müll wird in Kleinstgruppen, idealerweise Personen eines Haushalts, im vorher abgesprochenen Bereich zwischen Donnerstag und Samstag gesammelt. Wer Sperrmüll findet oder für wen der gesammelte Müll zu schwer wird, der kann ein Bild des Mülls mit der Angabe des Ortes an johanna.bamberg-reinwand@spd-zeil.de senden oder das Bild als Kommentar unter dem Aufruf zur Sammlung auf Facebook posten. Der Müll wird dann zeitnah abgeholt.

Am Samstag, 17. April 2021 zwischen 13.00 und 15.00 Uhr kann der gesammelte Müll wieder am Schulhof abgegeben werden. Alle, die Müll abgeben, bekommen einen Gutschein für zwei Kugeln Eis, der in beiden Zeiler Eisdielen eingelöst werden kann.

„Wir haben Zeil eigentlich immer mit einer großen Gemeinschaftsaktion vom Müll befreit“, erinnert Bürgermeister Thomas Stadelmann an die „Ramadama“ Aktion der Stadt. „Im Moment ist das nicht umsetzbar. Deshalb freu ich mich über die Initiative zum dezentralen Müllsammeln. Wir bitten alle, die sich beteiligen, beim Abholen und Bringen der Müllsäcke die geltenden Regeln zum Abstand-halten und Maskentragen einzuhalten“. Die Ortsvereinsvorsitzende Johanna Bamberg-Reinwand freut sich über den Ideenreichtum in Ihren Reihen: „Im vergangenen Frühjahr haben wir Zeil mit den Wimpeln verschönert, diesmal befreien wir es vom Dreck und tragen so unseren Beitrag dazu bei, dass Zeil lebenswert bleibt.“ Der Ortsverein hofft auf viele helfende Hände und darauf, dass die Aktion als Zeichen des Zusammenhalts wahrgenommen wird.

Quelle: SPD OV Zeil am Main