Bei Querdenker- oder Corona-Demos sieht man immer wieder, dass die Corona-Auflagen von den Teilnehmern nicht richtig eingehalten werden. Auf Pressebildern im Nachgang der Veranstaltung sieht man dann auch die Polizei, die einfach bei den Verstößen zuschaut. Zumindest sieht das immer so aus. Ist das aber auch wirklich so, oder greift die Polizei doch richtig durch?
Darüber hat unser Christian “Blacky” Schwarz aus Guten Morgen Main-Rhön einmal mit Björn Schmitt von der Polizei Unterfranken gesprochen:

Werbung
Vorheriger ArtikelSchweinfurt: Oberbürgermeister Sebastian Remelé hat Erstimpfung hinter sich
Nächster ArtikelBad Kissingen: Stadtstrand trotz Pandemie