Im Leopoldina-Krankenhaus Schweinfurt wurden schon Operationen verschoben. Im St. Josef Krankenhaus und der Geomed Klinik bisher noch nicht. Dr. Michael Mildner, Ärztlicher Leiter der Krankenhauskoordinierung weißt in einer Pressemitteilung darauf hin, dass die Lage in allen Häusern ernst ist. In keinem der Krankenhäuser in Schweinfurt, Bad Kissingen, Rhön-Grabfeld und Haßfurt herrscht Normalbetrieb, alle laufen im Corona-Modus.

Jede Klinik sei dazu angehalten, um ausreichend Intensivbetten für Covid-Patienten bereitstellen zu können, planbare Eingriffe (Elektiveingriffe) nur nach “strenger Indikationsstellung” durchzuführen. Auch junge Menschen ohne Vorerkrankungen seien schon gestorben.