Am Donnerstag, den 8. April 2021, startet in ganz Bayern ein Aktionstag mit dem Titel „Lasst uns öffnen!“, wo es dann überall Demos, Kundgebungen und Pressekonferenzen geben wird. Wir haben mit der Initiatorin, Susanne Grill, gesprochen. Frau Grill, solche Aktionen gab es ja in letzter Zeit immer häufiger. Was ist da der Unterschied?

Also, quasi alle bisherigen Aktionen nochmal zusammengefasst. In allen größeren Städten gibt es dann also Demos und Kundgebungen: München, Regensburg, Augsburg und so weiter – auch in Bad Kissingen wird es eine Pressekonferenz geben. Aber das Ganze geht ja auch online, richtig?

Trotzdem gibt es dazu analog auch Demos und Aktionen – gehören Sie dann zu den klassischen Corona-Demonstranten, die die letzte Zeit ja immer so häufig in den Medien sind?


Karl Graf Stauffenberg ist einer der Organisatoren der Pressekonferenz vor Ort in Bad Kissingen. Herr Stauffenberg, der Sinn dahinter ist mit den Politikern zu sprechen –  wer wird denn in Bad Kissingen mit dabei sein?

Sicher ist es schwer, solche großen Themen herunterzubrechen. Aber vielleicht können Sie die wichtigsten Forderungen kurz für uns zusammenfassen:

Was genau erhoffen Sie sich denn von der Aktion morgen?

Morgen um 5 nach 12 starten bayernweit die Aktionen. In Bad Kissingen startet die Pressekonferenz um 15 Uhr und wird natürlich live übertragen.

Alle weiteren Infos und die Übertragungen finden Sie hier.